Fußballtradition aus der Skatstadt

MOTOR-TICKER


Dienstag, 01 Juni 2021 18:54

Verstärkung im Trainerbereich

geschrieben von Frank Ludewig
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Auch wenn der Ball Corona bedingt aktuell noch ruht, laufen bei Motor die Planungen für die kommende Saison bereits auf Hochtouren. Im Hinblick auf die immer weiter steigenden Anforderungen im Training und die anvisierten Ziele,  wird sich Motor auch im Trainerbereich breiter aufstellen und kann mit Ralf Heuschkel praktisch den ersten Neuzugang vermelden.

 

Er wird in der kommenden Saison Jan Hübner mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ralf  Heuschkel freut sich auf diese neue Herausforderung und die Chance, in einem spannenden Umfeld an der Seite von Jan Hübner arbeiten und seine bisherigen Erfahrungen einbringen zu können. Ralf  hat viel Erfahrung, durch die er noch einmal entscheidende Qualität in das Team mit einbringen kann. Er kennt die Mannschaft und passt dort hervorragend hinein.

Das der Kader des SV Motor Altenburg nach der langen Corona-Pause nahezu identisch zusammen bleibt, stimmt alle optimistisch. Trotzdem ist man weiterhin bestrebt, Nachwuchsspieler konsequent in die Mannschaft zu integrieren und den Kader qualitativ zu verstärken.

Über Ralf Heuschkel:

Ralf Heuschkel begann seine aktive Zeit als Spieler beim Hermsdorfer SV, wo er alle Nachwuchsteams durchlief. Danach spielte er mit Hermsdorf in der Bezirksliga (3. Liga) sowie DDR-Liga (2. Liga), bevor es ihn im Jahr 1983 zu Wismut Gera zog.

Weitere Stationen in Gera waren der dort ansässige Armeesportclub sowie die BSG Elektronik Gera (VfL 1990 Gera). Nach der Wende wechselte er zurück nach Hermsdorf, wo er in 3 ½ Jahren 102 Tore schoss. Insgesamt wurde er in der Bezirksliga Staffel 4 ganze 4-mal Torschützenkönig. Später fungierte er als Spielertrainer beim TSV 1880 Rüdersdorf sowie beim SV St. Gangloff 1990. Danach waren Glaswerk Jena (heute SV SCHOTT Jena), Niederpöllnitz, Gera-Westvororte und Kraftsdorf weitere Trainerstationen. Zuletzt agierte Ralf als Trainer der 2. Mannschaft von Motor Altenburg.

Gelesen 713 mal