Fußballtradition aus der Skatstadt

MOTOR-TICKER


Mittwoch, 11 August 2021 13:16

Motor steht in den Startlöchern. Gelungene Generalprobe in Spora!

geschrieben von Frank Ludewig
Artikel bewerten
(9 Stimmen)

Die 1. Mannschaft des SV Motor Altenburg ist mehr als bereit für die kommenden schweren Aufgaben in der Kreisliga.

 

Der deutliche 5:0 Auswärtssieg im letzten Testspiel gegen den höherklassigen SV Spora, bestätigte noch mal die gute Entwicklung der letzten Wochen. Sicher aus der Abwehr heraus über ein spielstarkes Mittelfeld, wurden immer wieder die schnellen Stürmer gut in Szene gesetzt und viele Chancen sowie fünf schöne Tore herausgespielt. Torfolge: 0:1 T. Berlin (22.), 0:2 T. Berlin (40.), 0:3 M. Gordziel (60.), 0:4 A. Korent (80.), 0:5 K. Müller (85., FE)

Schwitzen für den Erfolg. Fünf Wochen anspruchsvolles Training liegen hinter der Mannschaft, teilweise dreimal wöchentlich, garniert mit ausgiebigen Krafteinheiten unter der Anleitung eines erfahrenen Physiotherapeuten. Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer wurden gezielt verbessert. In sechs Testspielen konnten die Trainingsfortschritte schon gut umgesetzt werden. Jetzt gilt es das spielerische Potenzial auch in der Liga abzurufen.

Mannschaft hält weiter zusammen. Natürlich gab es auch einige personelle Veränderungen zu vermelden, doch im Kern ist die Mannschaft fast vollständig zusammen geblieben. Nominell hat Motor dieses Jahr mit Daniel Urmoneit eigentlich nur einen echten Abgang zu verzeichnen. Daniel, der aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten will, wird allerdings das Betreuerteam verstärken und bleibt somit der Mannschaft erhalten. Philipp Prechtl, Basel Arafe, Lukas Beyer, Bruno Gordziel und Leon Schellenberg haben ebenfalls das Team verlassen, waren aber schon in der letzten Saison kaum noch für Motor im Einsatz. Wir wünschen unseren ehemaligen Spielern alles Gute auf ihrem weiteren Weg.

Auf der anderen Seite stehen mit Christopher Meißner (Tor, TSV Monstab), Tom Berlin (Offensive), Arlind Roshiti (Offensive) und Reza Jafari (Offensive) vier „Neue“ in den Startlöchern, wodurch sich natürlich auch der Druck innerhalb der Mannschaft erhöht. Das Team ist körperlich fit und auch der Team-Spirit stimmt, alle 20 Spieler können es kaum noch erwarten, in den Wettkampfmodus zu schalten und auf Punktejagd zu gehen.

 

Intro neuzugängeUnsere Neuzugänge

Fakt ist aber auch, dass auch andere Teams der Kreisliga nach so langer Pause heiß auf die neue Saison sind und jene Mannschaften, die nicht um den Aufstieg mitkämpfen versuchen werden, den Favoriten ein Bein zu stellen. Zu keiner Zeit wird Motor auch nur einen Gegner unterschätzen. Dafür ist das Ziel Aufstieg viel zu wichtig.

Zum Saisonauftakt empfängt Motor nun am Samstag den FSV Lucka. Jene Mannschaft, gegen die man vor 287 Tagen das letzte Pflichtspiel bestritt. Anstoß ist 15 Uhr in der Skatbank-Arena und die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen.

 

Gelesen 809 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 11 August 2021 18:42