Eingabehilfen öffnen

SV MOTOR ALTENBURG E.V.
Fußballtradition aus der Skatstadt

platzhalter

Vereinssplitter


Dienstag, 23 August 2022 11:46

Unentschieden im Duell der Aufsteiger

geschrieben von Frank Ludewig
Artikel bewerten
(7 Stimmen)

KOL: SV Motor Altenburg – SpG Langenleuba-Niederhain 2:2
Der SV Motor Altenburg startet mit einem schwer erkämpften Unentschieden in die neue Liga und freut sich am Ende trotzdem über einen rundum gelungenen Fußballabend vor toller Kulisse.

 

Großen Anteil daran hatten auch die vielen Mitglieder, Helfer, Kinder- und Jugendlichen des Vereins, die an der Vorbereitung und Durchführung der  offiziellen Saisoneröffnung beteiligt waren und dem Spiel einen würdigen Rahmen verliehen. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön. Bevor der Ball rollte, stellte Stadionsprecher R. Weber in Kooperation mit den Motor-Kids die einzelnen Teams der KOL vor. Dann ging es los.

Die erste Halbzeit ist recht schnell erzählt. Motor brauchte erstaunlich lange 20 Minuten um ins Spiel zu kommen. Zwei schwere Abspielfehler aus dem Abwehrverband heraus nutze der flinke Marvin Stöbe eiskalt um die Gäste in der 11. und 20. Minute in Führung zu bringen. Das erste Mal torgefährlich wurde Motor durch einen Freistoß von T. Himstedt in der 30. Minute, der allerdings in der Mauer hängenblieb  und auch der Nachschuss von M. Bauer vermochte das Niederhainer Bollwerk nicht zu durchbrechen.

Die Ansprache von Trainer Ralf Heuschkel zur Pause setzte die nötigen Impulse innerhalb der Motor-Mannschaft, die schon nach wenigen Minuten wieder geschlossen auf dem Platz stand und sofort nach Wiederanpfiff die Initiative ergriff. Es dauerte keine fünf Minuten, da spritze Abwehrchef M. Seidel nach kluger Vorarbeit von A. Korent in den Ball und erzielte den erlösenden Anschlusstreffer.

Grenzenloser Jubel dann in der 60. Minute, als T. Himstedt’s Kopfball  in den Lauf von M. Seidel flog, der all seine Routine und Erfahrung zusammen packte und den Ball aus 25 Metern mit einem eleganten Bogen über den Gästekeeper ins leere Tor beförderte. Was die Zuschauer in den noch verbleibenden Spielnuten sahen war ein sehenswerter Schlagabtausch zweier Teams, die um jeden Ball und Meter kämpften. Mit fortlaufender Spielzeit ließ Niederhain allerdings merklich nach, während Motor noch Kraftreserven hatte und auf die Entscheidung drängte. Es wurde ruppiger auf dem Platz. Mehrfach kamen Motorspieler dicht am und im Strafraum zu Fall, das Spiel jedoch lief weiter.

Pünktlich nach 90 Minuten erlöste Schiedsrichter Daniel Adam dann beide Mannschaften.


Motor spielte mit: N. Schote, M. Seidel, N. Fahlbusch, A. Fischer, M. Bauer 25. A. Al Saka), T. Himstedt, M. Schöffmann, H. Egert, A. Korent, F. Baur, K. Müller


Langenleuba-Niederhain spielte mit: Franke, N. Werrmann, L. Walter(GK) (66. D. Heinke), R. Kuehnel (M. Kirbach), M. Stöbe, D. Lessau (GK), R. Döring (GK), M. Otto (79. T. Gengerke), M. Hummitzsch, D. Franke (GK), L. Heimer,


Schiedsrichter: Adam, Daniel (Gera),  Kropfelder, Steve (Großenstein), Läsker, Steffen (Wünschendorf )

 

Am kommenden Sonntag ist unsere Mannschaft bei BSG Wismut GEra II zu Gast. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz Am Steg, Zwötzener Str. 2a, Gera

Weitere Informationen

  • Subtitle: undefined
Gelesen 839 mal Letzte Änderung am Dienstag, 23 August 2022 11:54

Kontakt

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Di. 13-16 Uhr

Tel.: 03447 311236
Fax: 03447 507956
Mail: info@motor-altenburg.de

Besucherstatistiken

Gestern 253

Monat 6890

Insgesamt 2098875

Aktuell sind 144 Gäste und keine Mitglieder online