Eingabehilfen öffnen

SV MOTOR ALTENBURG E.V.
Fußballtradition aus der Skatstadt

platzhalter

Aktuelles



Erste schwere Bewährungsprobe im Landespokal

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Als frisch gebackener Regionalpokalsieger geht es nun für unsere Mannschaft weiter im Landespokal und hat mit dem Landesklassevertreter Eintracht Eisenberg in der Vorrunde gleich einen harten Brocken zugelost bekommen.

 

Der Verbandsliga-Absteiger will in der Landesklasse neu anfangen, ist hochmotiviert und bereit für eine aufregende Saison.

Mitten in der kurzen Vorbereitungszeit, wo Abgänge erst kompensiert und Neuzugänge integriert werden müssen, Mannschaften wegen Urlaub und Ferien selten vollständig sind, wird der Pokal für viele der teilnehmenden Teams eine zusätzliche Herausforderung.

So auch für unsere Mannschaft, die zwar keine Abgänge zu verzeichnen hat, aber saisonübergreifend immer noch mit verletzungsbedingten Ausfällen kämpft und wegen Urlaub und Ferien auf wichtige Spieler verzichten muss.

Die Situation in Eisenberg lässt sich schwer einschätzen. Nach ersten Informationen hat die Eintracht sechs Abgänge zu verzeichnen, einen Spieler wieder reaktiviert und einen Neuzugang. Dennoch geht Eisenberg natürlich als klarer Favorit in diese Partie. In der bisherigen Vorbereitung gewann die Eintracht bei TUS Leuna 2:0 und verlor gegen Schott Jena 1:3.

Motor spielte in der Vorbereitung bisher 1:1 in Spora und verlor 1:5 in Limbach Oberfrohna. Natürlich ist man nicht glücklich mit der Situation so angeschlagen in dieses Spiel gehen zu müssen. Die Teilnahme am Landespokal ist schließlich für jede Mannschaft etwas Besonderes und eine große Ehre. Aber so ist es eben im Sport.

Aber Motor ist nicht das erste Mal in der Situation zahlreiche Ausfälle auffangen zu müssen und hat in der Rolle des Außenseiters schon für einige Überraschungen sorgen können. Zudem ist es für viele Spieler die erste Teilnahme am Landespokal der Männer, Freude und Motivation sind dementsprechend groß. Deshalb wird Motor gegen Eisenberg auch nicht ganz chancenlos sein.

Der Focus aber liegt klar auf die kommende Kreisoberliga-Saison und so kann die Mannschaft ohne Druck in dieses Pokalspiel gehen.

Anstoß: 15 Uhr / Skatbank-Arena.

Zur Statistik

Seit 2005 standen sich Motor und Eisenberg neunmal gegenüber. Fünfmal trennten sich beide Teams Unentschieden, dreimal gewann Motor, einmal die Eintracht.

Gelesen 1121 mal

Kontakt

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Di. 16-18 Uhr

Tel.: 03447 311236
Fax: 03447 507956
Mail: info@motor-altenburg.de

Besucherstatistiken

Gestern 204

Monat 4879

Insgesamt 2226723

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Integration durch Sport