Eingabehilfen öffnen

SV MOTOR ALTENBURG E.V.
Fußballtradition aus der Skatstadt

platzhalter

Aktuelles



Das Team von Trainer Mario Grille blickt auf eine ganz starke Saison zurück und hat einen hervorragenden 2. Platz erreicht!

 

Motor Altenburg - Lok Altenburg 1:2

In diesem Stadtduell stand Gastgeber Motor sofort unter Druck und konnte sich trotz aller Bemühungen kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Lok Altenburg hingegen erspielte sich gute Chancen - schwächelte aber noch im  Abschluss.  Die Führung für Lok in der 14. Minute kam daher nicht überraschend. Mehr passierte allerdings im ersten Spielabschnitt nicht.

FSV Berga - Motor Altenburg 2:4

Motor setzte den Gastgeber Berga von Beginn an unter Druck und erspielte sich direkt erste Chancen. Schon in  der 10. Minute gelang Vico Gischkowski das 0:1.

 

SG FC Thüringen Weida - SV Motor Altenburg 2:2 (1:2)

Nach guten Trainingsleistungen wollten unsere C-Junioren in Weida punkten. Das gelang ihnen auch, aber zwei Punkte zu wenig.

 

Eine große Überraschung war es nicht, dass sich der FSV Zwickau den Wenzel-Pokal der C-Junioren schnappen würde. Schließlich ging die Nachwuchsmannschaft des Drittligisten als klarer Favorit in das Turnier und ließ daran in allen fünf Turnierspielen keine Zweifel aufkommen. Die Mannschaft von Motor Altenburg kam zwar leider nicht über den letzten Platz hinaus, gab sich jedoch nicht kampflos geschlagen und konnte so immerhin die SG Waldenburg bezwingen.

 

Am späten Samstagabend kehrten unsere C-Junioren geschafft aber auch zufrieden mit einem dritten Platz vom Rositzer "AXA Cup" zurück. Das war im Vorfeld gegen das höherklassige  Teilnehmerfeld vielleicht nicht unbedingt zu erwarten. Umso mehr können sich die Jungs um Trainer Jürgen Richter über diesen Erfolg freuen. Turniersieger wurde der JFC Gera und Silber holte sich der Lusaner SC.

Am 16.02.2019 sind unsere C-Junioren  dann Gastgeber des Wenzel-Pokals und empfangen ab 10 Uhr  in der Wenzelsporthalle den SV Waldenburg, FSV Zwickau, Bad Lausick, ZFC Meuselwitz, SV Groitzsch und den SV Rositz.

Rote Karte für Mohamed Faiz Rajjoub
Am Sonntag dem 13.05.2018 ging es ein letztes Mal für unsere C1-Jugend in der Saison 2017/2018 auf Punktejagt. Bei heißen Temperaturen war im letzten Heimspiel der Kraftsdorfer SV zu Gast.

C-Junioren von Motor Altenburg sind Pokalsieger

Motor Altenburg – FSV Gößnitz 2:0 (2:0)

Am 1. Mai Geschichte schreiben! Mit diesem ehrgeizigen Ziel fuhr unsere C-Jugend am "Tag der Arbeit" als Außenseiter zum Pokal-Endspiel nach Gera und konnte am Ende dort ihr Versprechen nach aufopferungsvollem Kampf gegen einen sehr starken Gegner einlösen. Der FSV Gößnitz, bisher souveräner und ungeschlagener Tabellenführer der Kreisoberliga Staffel-C (98:11 Tore), musste am 1. Mai nach sehr langer Zeit wieder erfahren, wie sich eine Niederlage anfühlt. Dabei war das Team mit breiter Brust und als absoluter Favorit nach Gera angereist. Aber wieder machte der Pokal seine eigenen Gesetze.

Am 01.05.2018 um 11:00 Uhr steht unsere C 1 Jugend in Gera Stadion am Steg im Endspiel um den Pokal des Ostthüringers Fußballverbandes der Kreisoberliga. Mit dem FSV Gößnitz trifft die Motormannschaft auf einen sehr starken Gegner und hofft auf Unterstützung von den Rängen.

 

SV Waldenburg - Motor Altenburg 3 : 3 ( 1 : 1 )

Am letzten Tag des Januars 2018 traf man sich in Waldenburg zu einem erneuten Test. Dieser Termin war im Kalender ganz rot eingerahmt. Man wusste dass hier ein sehr starker Gegner auf unsere Motor Jungs wartet. Im eigenen Hallenturnier im Dezember hatte man uns keine Chance gelassen und 4 : 0 vom Parkett gefegt. Die Waldenburger belegen zurzeit mit 20 Punkten den vierten Platz in der Westsachsenliga. Aber es war ein ganz anderes Spiel als in der Halle.

 

C-Junioren: Motor Altenburg - FC Crimmitschau 3:3

Im letzten Vorbereitungsspiel hatten wir krankheitsbedingt nur einen Wechselspieler, diesmal war die Bank ganz leer. Wenn der Trend anhält, spielen wir bald in Unterzahl! Mit der Spielgemeinschaft Crimmitschau kam diesmal ein Kreisligist zu uns, der momentan Punktgleich mit Wüstenbrand den 2. Tabellenplatz in Sachsen einnimmt. Wiederum ein starker Gegner in unser umfangreichen Vorbereitung.

 

Motor Altenburg - SV Lok Engelsorf 1:6
Im ersten Spiel unserer umfangreichen Vorbereitung auf die Rückrunde reiste der SV Lok Engelsdorf an. Eine Mannschaft aus der Landesklasse Nord in Sachsen die im Moment den 4. Tabellenplatz hält. Sie trainieren 3 Mal in der
Woche und reisten mit ihrem gesamten Kater der 1.Mannschaft an, 18 Spieler, ein Umstand von dem wir in unserem Verein im Moment nur träumen können.

 

Mit einer starken Rückrundenvorbereitung starten unsere C-Junioren ins neue Jahr und haben sich mit einer Platzierung unter den Top-Drei der Liga sowie dem Pokalgewinn ehrgeizige Ziele gesetzt.

 

Eine einzigartige große Teamleistung von Mannschaft und Trainern. John Bachmann bringt seine Mannschaft mit einem schnellen Tor auf die Siegerstraße

SV Motor Altenburg - SV BW Auma 4:0

 Nachdem man im Viertelfinale die SG Ronneburg/Großenstein bezwingen konnte, wartete nun am 25.11.2017 Blau Weiß Auma auf die Motor Elf. Die letzten beiden Trainingseinheiten waren genau auf dieses Halbfinale abgestimmt. Noch einmal wurde Kurzpassspiel geübt und auch das Elfmeterschießen.

 

SG SSV 1938 Großenstein - SV Motor Altenburg 2:4

Am Sonntag früh hieß es „Auf nach Großenstein“ zur nächsten Runde im Pokal. Das Trainer- und Betreuerteam Popelka/Künzel konnte an diesem Tag auf alle seine Schäfchen zurückgreifen. Alle waren gesund und munter, also die beste Ausgangslage für so einen Pokal-Hit.

 

Kontakt

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Di. 16-18 Uhr

Tel.: 03447 311236
Fax: 03447 507956
Mail: info@motor-altenburg.de

Besucherstatistiken

Gestern 187

Monat 4428

Insgesamt 2220306

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Integration durch Sport