Eingabehilfen öffnen

SV MOTOR ALTENBURG E.V.
Fußballtradition aus der Skatstadt

platzhalter

Vereinssplitter


Dienstag, 25 August 2020 13:59

Starke Vorstellung beim sächsischen Kreisligisten

geschrieben von Frank Ludewig
Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Starke Vorstellung beim sächsischen Kreisligisten F. Ludewig

Hartmannsdorfer SV  II – SV Motor Altenburg I 0:5

Die 1. Mannschaft des SV Motor Altenburg  feierte am vergangenen Sonntag einen zu keiner Zeit gefährdeten Auswärtssieg mit 0:5 beim sächsischen Kreisligisten HSV 05 II, der auch Trainer Jan Hübner zufrieden und zuversichtlich stimmte.

 

Motor ging von Beginn an konzentriert in diese Partie und ließ Ball und Gegner schön laufen. Der Gastgeber kam nur selten aus seiner eigenen Hälfte heraus und wenn, dann nur mit langen Bällen in die Spitze – die dort aber verloren war.

In der 12. Minute verarbeitete F. Baur ein Zuspiel von C. Rother und verwandelte rechts unten ins lange Eck zum 1:0. Nur 7 Minuten später verwandelte K. Müller ein scharfes Zuspiel von A. Korent im Fünfmeterraum direkt zum 2:0.

Vom Gastgeber war bis zu diesem Zeitpunkt kaum etwas zu sehen. Motor mit überlegenen Spielaufbau und Ballkontrolle ließ einfach nichts zu. So versuchte es der HSV mit seinem ersten Torschuss mal aus der Distanz,  doch der Ball ging übers Tor. Gespielt waren da bereits 26 Minuten. Das 3:0 für Motor entstand aus einem völligen Durcheinander im Strafraum des HSV,  wobei C. Rother letztendlich die Übersicht gewann und den Ball ins Tor spitzelte.

Im zweiten Durchlauf kombinierte Motor munter weiter. R. Kunze hätte in der 60. Minute für das Tor des Tages sorgen können. Nach herrlichem Zuspiel von H. Egert köpfte er allein vom Torhüter knapp übers Gebälk. Nur ein Minute später - der HSV hatte kaum Zeit durchzuatmen - schnappte sich A. Korent den Ball, umspielte den Keeper und verwandelte zum 4:0.

Bereits jetzt zeigten sich beim Gastgeber deutliche Verschleißerscheinungen. Motor hingegen zog die Zügel noch mal an und lief immer weiter Richtung gegnerisches Tor, ohne die Kontrolle über das Spiel zu verlieren. E. Engelhard - der wie alle Spieler unermüdlich rackerte - kam auch fast zu seinem verdienten Treffer. Doch sein scharfer Schuss aus spitzem Winkel, nachdem er seine Gegner abschüttelte, wurde gerade noch zur Ecke geklärt. Den Schlusspunkt in Sachen Tore setze R. Kunze in der 67.  Minute mit seinem sehenswerten Tunnel zum 5:0.

Zum Ende der Partie meldete sich der Gastgeber noch einmal kurz zurück und verschaffte sich zwei Möglichkeiten. Erst verstolperte der HSV in bester Schussposition einen präzise geschlagenen Ball von der Grundlinie. Dann ging noch ein Kopfball nach Freistoß knapp übers Gehäuse.

Am Ende ein gelungener Test und ein überaus ansehnliches Spiel aus Sicht des SV Motor Altenburg.  Danke an den freundlichen Gastgeber für die Einladung.


Für Motor zum Einsatz kamen:  N. Schote, M. Seidel, C. Wiechert, C. Rother, N. Fahlbusch, A. Fischer, A. Korent, K. Müller, M. Schöffmann, H. Egert, F. Baur, E. Engelhard, R. Kunze, A. Cristu


Für den HSV 05 II zum Einsatz kamen: J. Kemter, J. Patzelt, K. kluge, T. Schmidt, T. Grünert, R. Schmieder, E. Stein, M. Lange, M. Hassan, P. Wohlert, S. Gräser, J. Reips, S. Kubill, N. Reimann, R. Vasold, Eric Scheel

Vorschau:

30.08.2020 / 11:00 Uhr / Frauen:  SG Löbichau/Motor – Roter Stern Leipzig
30.08.2020 / 13:00 Uhr / Motor Altenburg II – FSV Gößnitz II
30.08.2020/ 15:00 Uhr / Motor Altenburg I – SV Mülsen St. Niclas

Gelesen 1334 mal Letzte Änderung am Dienstag, 25 August 2020 14:05

Kontakt

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Di. 13-16 Uhr

Tel.: 03447 311236
Fax: 03447 507956
Mail: info@motor-altenburg.de

Besucherstatistiken

Gestern 176

Monat 814

Insgesamt 2111980

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Integration durch Sport