Eingabehilfen öffnen

SV MOTOR ALTENBURG E.V.
Fußballtradition aus der Skatstadt

platzhalter

Aktuelles



Saison mit Licht und Schatten

Artikel bewerten
(6 Stimmen)

Der SV Motor Altenburg blickt auf eine herausfordernde Saison zurück, in der Licht und Schatten im ständigen Wechsel standen. Nachdem Motor in der Vorsaison Tabellenplatz Zwei erreichte und den Pokal gewann, waren die Erwartungen für die zweite KOL-Saison hoch.

 

Der Start mit drei Siegen in Folge war vielversprechend, jedoch zeigte sich in den Spitzenspielen noch Luft nach oben. Licht und Schatten wechselten sich ab. Trotz dieser Schwierigkeiten war auch der Rückrundenstart mit 6 Punkten wieder optimal, aber erneut tat sich das Team in wichtigen Spielen schwer und ließ wertvolle Punkte liegen. Zwischen Hin- und Rückrunde musste dann der Weggang von Trainer Jan Hübner verarbeitet werden, was natürlich Spuren hinterließ. Das 6:1 Debakel beim Rückspiel in Meuselwitz markierte dann den absoluten Tiefpunkt der Saison.

Mit 64 Treffern zeigte Motor einen ausgesprochenen Torhunger, das macht 2,66 Tore pro Spiel. In fünf Spielen wurden mehr als 5 Tore erzielt. Der deutliche 1:5 Sieg beim Mitfavoriten ZFC II war zweifelos der Höhepunkt der Saison. Am Ende musste man mit dem 6. Platz zufrieden sein, obwohl dies eigentlich nicht dem Anspruch von Motor Altenburg entspricht. 

Abteilungsleiter Kai Müller ist für die Zukunft optimistisch und erwartet eine Leistungssteigerung in der kommenden Saison, trotz der Abgänge von Richard Kunze und Alexander Korent. Mit Neu-Coach Uwe Trautmann soll ab der Vorbereitung richtig Gas gegeben werden damit, am Ende der Spielzeit eine bessere Platzierung herausspringt - ein Ziel, das durch harte Arbeit erreicht werden kann.

Mit einem starken Kader von 20 Spielern (Stand 1. Juli) startet Motor voller Vorfreude in die neue Saison. Besonders freuen wir uns über Neuzugang Linus Matzke, der nach einer längeren Spielpause wieder voller Energie angreifen will. Der talentierte 20-jährige hat zuletzt bei Einheit Altenburg gespielt und bringt frischen Wind ins Team. Die  Personalplanung ist aber noch nicht abgeschlossen, was bedeutet, dass das Team weiterhin Möglichkeiten für Verstärkungen hat.

Der Verein möchte sich von Herzen bei allen Fans, ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren bedanken. Ohne eure großartige Unterstützung wären wir nicht da, wo wir heute sind. Euer Engagement hat uns immer wieder motiviert und bestärkt. Wir schätzen jede Form der Hilfe und sind unendlich dankbar für euren Einsatz. Gemeinsam haben wir viel erreicht und werden auch in Zukunft zusammen Erfolge feiern. Vielen Dank an jeden Einzelnen von euch für euren Beitrag zum Erfolg unseres Vereins!

Los geht es in die kurze Vorbereitung am 14.07.

14.07. / 14 Uhr / Motor – Rositz II
19.07./ 18 Uhr / Brauereipokal in Rositz
20.07. / 15 Uhr / SV Spora – Motor
27.07./ 14 Uhr / Motor - Waldenburg

Gelesen 816 mal Letzte Änderung am Montag, 01 Juli 2024 23:59

Kontakt

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Di. 16-18 Uhr

Tel.: 03447 311236
Fax: 03447 507956
Mail: info@motor-altenburg.de

Besucherstatistiken

Gestern 204

Monat 4885

Insgesamt 2226729

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online

Integration durch Sport