Eingabehilfen öffnen

SV MOTOR ALTENBURG E.V.
Fußballtradition aus der Skatstadt

platzhalter

Vereinssplitter


Donnerstag, 17 März 2022 18:55

Zwei Heimspiele zum Auftakt

geschrieben von Frank Ludewig
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Ab 19. März rollt auch in der Kreisliga endlich wieder der Ball. Nach 132  punktspielfreien Tagen setzen die 13 Mannschaften der Kreisliga Staffel A mit großen Erwartungen die Saison fort.

 

Nach der langen Zwangspause durch Corona wird man nur schwer einschätzen können, wo die einzelnen Teams stehen. Die Karten werden also „neu gemischt“. Allein diese Tatsache wird sicher viele neugierige Fußballfans auf die Kreisligaplätze strömen lassen.

Auf eine gute Kulisse hofft daher auch der SV Motor Altenburg bei seinen beiden Heimspielen zum Auftakt. Die Mannschaft war sehr fleißig, startete Anfang Februar schon früh in die Vorbereitung und absolvierte 6 Testspiele, davon fünfmal gegen höherklassige Teams und ging immerhin dreimal als Sieger vom Platz. Entsprechend zufrieden zeigte sich das Trainergespann Hübner/Heuschkel, auch wenn der Mannschaft zum Ende der Testspielserie etwas die Luft ausging. Dafür legte Motor am vergangenen Wochenende eine kleine Regenerationsphase ein, um am 19.03. gegen den FSV Lucka wieder richtig Vollgas geben zu können.

Gegner Lucka mit guter Testspielausbeute

Mit einer guten Ausbeute aus drei Spielen verliefen zumindest die Tests für unseren Gegner und Tabellenvorletzten aus Lucka durchaus zufriedenstellend. Am Ende standen zwei Siege, ein Unentschieden und 13 erzielte Tore zu Buche. Die aktuelle Gesamtsituation bei unseren Gästen lässt sich aber nur schwer einschätzen. Dass der FSV aber durchaus für Überraschungen sorgen kann, zeigte der Sieg am 7. Spieltag über den damaligen Tabellenführer SV Schmölln II.

Müssen galliger werden

Auch bei Motor wird der Auftakt von großen Hoffnungen und Erwartungen begleitet. Die Corona-Pandemie hat mit all seinen Einschränkungen erhebliche Auswirkungen auf das Teamgefüge einer Mannschaft. Die Teamarbeit in den Vereinen wurde auf eine harte Probe gestellt. Unsere 1. Mannschaft ist zum Glück von einer heftigen Corona-Welle und schweren Verletzungen während der Vorbereitung verschont geblieben. Vereinzelte Spielerausfälle konnten bisher ganz gut kompensiert werden.

Alle im Team hoffen nun, auch den Rest der Saison verletzungs- und coronafrei zu Ende spielen zu können. Trotz Corona-Pause ist die Mannschaft komplett zusammengeblieben. Neu im Kader ist Mohamad Ahmad, den wir ganz herzlich begrüßen. Der 23-Jährige ist ein hoffnungsvoller Zuwachs für die Offensive. Für Erleichterung und Freude sorgt auch die Genesung von Reza Jafari. Nach Operation, Reha und fast einem Jahr Ausfall, hat er wieder mit leichtem Training begonnen. Coach Jan Hübner sieht weiterhin großes Entwicklungspotential in der Mannschaft und wünscht sich für die Zukunft, dass die Spieler noch galliger werden, noch mehr Bock darauf haben Zweikämpfe zu gewinnen.

Am Samstag gegen den FSV Lucka geht es endlich wieder scharf. Anstoß ist um 14 Uhr auf dem Kunstrasen der Skatbank- Arena. Am 26.03. empfängt Motor die SG Eintracht Fockendorf.

Der Eintritt zum Spiel ist wieder ohne Einschränkungen und Corona-Kontrollen möglich. Wir bitten unsere Besucher aber weiterhin Abstand zu halten und dort wo es nicht möglich ist, eine Maske zu tragen.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Unterstützung.

Gelesen 668 mal Letzte Änderung am Freitag, 18 März 2022 01:22

Kontakt

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Di. 13-16 Uhr

Tel.: 03447 311236
Fax: 03447 507956
Mail: info@motor-altenburg.de

Besucherstatistiken

Gestern 258

Monat 6398

Insgesamt 2098383

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online